31. Skiwoche der IPA Österreich

11 Apr 2019


Die 31. IPA-Skiwoche war wieder ein gemütliches und kameradschaftliches Zusammentreffen von 130 IPA-Mitgliedern.

Teilnehmer aus 9 Nationen (Dänemark, Deutschland, Estland, Italien, Lettland, Norwegen, Österreich, Russland und Slowenien) wurden von 25 Mitgliedern der Verbindungsstelle Oberkärnten betreut. Somit konnten diese das Skigebiet mit den 110 Pistenkilometern bei ausgezeichneten Pisten- und Wetterverhältnissen genießen.

Zum Begrüßungsempfang im Landhaus ‚Waidegger Wirt‘ konnte den Teilnehmern ein Gastgeschenk mit Spezialitäten aus der Region - Gailtaler Speck, Gailtaler Almkäse, Verhacktes und ein Brot aus der heimischen Bäckerei -  zur Stärkung übergeben werden.

Bei gemeinschaftlichen Zusammentreffen während des Skifahrens, wie Gulaschsuppenessen beim Alpenhof Plattner, Gröstlessen beim Hotel Gartnerkofel und einer Jause bei Tommy´s Ederhof, konnten sich die Teilnehmer stärken und sich eine Pause bei Speis und Trank gönnen.

Der geplante Rodelabend am Montag musste aufgrund der vereisten Rodelbahn aus Sicherheitsgründen abgesagt werden. Als Ersatzveranstaltung führte unser IPA-Mitglied Gerhard Ras einen sehr interessanten Bilderabend von seiner organisierten Reisemobiltour - Transsib Baikalsee – vor.

Zum Festabend am Donnerstag im Landhof Waidegger Wirt wurden langjährige Teilnehmer für ihre Treue von Vertretern der Stadtgemeinde Hermagor-Pressegger See und der Marktgemeinde Kirchbach geehrt. Unser Präsident der Sektion Österreich, Martin Hoffmann, sowie eine russische Delegation aus Moskau und Kirov erwies der Veranstaltung auch die Ehre.

DSC 0051 (2).cleaned Gulaschsuppenessen

Mit Tanz und guter Laune ging dieser Abend zu Ende.

Die Skiwoche konnte Gott sei Dank unfallfrei und mit der Zufriedenheit aller Teilnehmer am Samstag, dem Abreisetag, beendet werden.

Die Hauptorganisation wurde nach 30-maliger Organisation durch Ehrenpräsident Ewald Grollitsch im vorigen Jahr an den Sekretär der Verbindungsstelle Oberkärnten, Hannes Burgstaller, übertragen. Als Organisator gilt der herzliche Dank den Mitorganisatoren, Betreuern, Teilnehmern, Beherbergungsbetrieben, Liftgesellschaften und dem Tourismusbüro für die Unterstützung und gute Zusammenarbeit.

Der Organisation einer weiteren Skiwoche steht nichts im Wege, und wir freuen uns auf ein Wiedersehen bei der nächsten Auflage der IPA-Skiwoche 2020 in der Skiregion Nassfeld – Hermagor.

Servo per amikeco

Hannes Burgstaller, IPA Österreich