IPA Sommerfest 2022 der Landesgruppe Tirol

03 Aug 2022


sommerfest2Vom 19. bis 20. Mai veranstaltete die IPA Landesgruppe Tirol gemeinsam mit allen acht Tiroler Verbindungsstellen und in Kooperation mit dem SIAK-BZS Absam unter der Federführung von LGO Dr. Peter Kern, MA und Landessekretär Walter Schlauer das IPA Sommerfest 2022, bei dem neben internationalen Gästen aus sechs Nationen ca. 300 Besucher begrüßt werden konnten.

Am Donnerstag, den 19. Mai, eröffnete Präsident Martin Hoffmann offiziell das Sommerfest 2022. Neben dem alljährlichen und von der IPA unterstützten BZS-Sportfest mit Fußball-, Volleyball-, Lauf- und Denksportturnieren für Teilnehmer:innen der Polizei-Grundausbildungs- und E2a-Lehrgänge erstreckte sich das BZS-Sportfest dieses Jahr zum ersten Mal über zwei ganze Tage.

Am Donnerstag und Freitag fanden zunächst die Sportturniere statt, bevor jeweils ab 15:00 Uhr mit dem IPA Sommerfest, einer schmackhaften Grillerei, einer Tombola mit Spendenerlösen für einen guten Zweck, „Riesenwuzzler“-Turnieren und zwei Livekonzerten der IPA Connection Band aus Italien der gesellige Teil der Veranstaltung begann.

Im Rahmen dieses Festes veranstaltete die IPA Österreichische Sektion unter der Leitung des Sektion-Schriftführers und Bundesreferenten für junge Mitglieder, Fabian Payr, das erste Vernetzungstreffen mit den jeweiligen Referenten für junge Mitglieder aus den österreichischen IPA Landesgruppen. Die Funktion des Bundesreferenten für junge Mitglieder wurde im Bundesvorstand erst vor kurzem neu geschaffen und soll in erster Linie den Aufbau eines österreichweiten Netzwerkes sämtlicher Referenten für junge Mitglieder und in weiterer Folge eine gemeinsame und zielgerichtete Strategie und Vorgehensweise der jeweiligen Landesgruppen gewährleisten und koordinieren.

Präsident Martin Hoffmann, Landesgruppenobfrau Elke Strohmeyer (Steiermark) sowie die Landesgruppenobmänner Kurt Walker (Salzburg), Fritz Herzog (Oberösterreich) und Michael Güttner (Wien), IPA-Panorama Chefredakteurin Mag. Kathrin Rosanits, Pressereferent der VbSt Graz, Klaus Oswald, Helmut Hierzegger vom IPA Verlag, Dr. Hermann Rieder und Mag. Cathrina Rieder statteten dem Sommerfest ebenfalls einen ehrenwerten Besuch ab.

Zudem folgten insgesamt zwölf IPA-Delegierte, allesamt aktive Polizistinnen und Polizisten, aus den sechs IPA-Sektionen Finnland, Irland, Großbritannien, den Niederlanden, Deutschland und Italien der Einladung der Österreichischen Sektion und nahmen am IPA-Sommerfest 2022 sowie am umfangreichen Rahmenprogramm teil.

Am Samstagmorgen erwartete unsere internationalen Polizeikolleg:innen ein offizieller Empfang der LPD Tirol im Hotel „Rumer Hof“. BezInspIn Christina Prantner des BPK Innsbruck und LPD Pressesprecher GrInsp Erwin Vögele hießen die internationalen IPA-Delegierten im Namen der LPD Tirol herzlich willkommen, bevor das Programm mit einer Besichtigung der Polizeiinspektion Innsbruck-Pradl fortgesetzt wurde.sommerfest3

Inspektionskommandant ChefInsp Hubert Thonhauser und BezInsp Giuseppe Cristiano schilderten den internationalen Polizeikolleg:innen die alltäglichen polizeilichen Aufgaben und Herausforderungen in der Landeshauptstadt Innsbruck. Überdies folgte ein Austausch über die verschiedenen Einsatzmittel und die taktischen Vorgehensweisen der verschiedenen Länder. Unter der Leitung von AbtInsp Harald Girstmair fand im Anschluss eine Führung durch die Landesleitzentrale Tirol statt. Es folgte ein reger Austausch über die Notrufsysteme verschiedenster Länder samt ihren Vor- und Nachteilen sowie großes Interesse an den Einsatzgegebenheiten und Alarmierungssystemen in Tirol.

Am Nachmittag überraschte die internationalen IPA-Freunde nach einer kurzen Stadtführung ein „Höhenflug“ am Bergisel. Der ehemalige ÖSV-Skispringer Elias Tollinger empfing die IPA-Delegierten im Kessel des Bergisel-Stadions und führte sie direkt bis zum nicht öffentlich zugänglichen Anlauf der Sprungschanze, wo sich den Gästen ein einzigartiger Ausblick über die gesamte Stadt bot. Elias erklärte alles über die olympische Disziplin des Skispringens und sorgte für exklusive Impressionen in der Skisprung-Arena.

Mit einem gemeinsamen Abendessen, einem anschließenden Schwung in das Innsbrucker Nachtleben, unvergesslichen Momenten und zahlreichen Impressionen aus anderen Polizeinationen endete die Veranstaltung am Sonntagmorgen zur vollen Zufriedenheit der Gastgeber und aller IPA-Organisatoren.

Text: Lisa Tollinger & Fabian Payr, IPA Österreich

Fotos: IPA Landesgruppe Tirol