IPA Österreichs Wanderwoche auf dem Nassfeld 2019

24 Sep 2019


KölnbreinsperreIn der Karnischen Region, Hermagor – Nassfeld – Pressegger See, fand Ende Juni die 7. IPA Wanderwoche statt. Die 47 Teilnehmer aus 7 Nationen wurden von IPA Mitgliedern aus der Region und Mitarbeitern vom Hotel Gartnerkofel betreut. Das Hotel war der Ausgangspunkt für die verschiedenen Touren der IPA Freunde.

Martin HoffmannAm ersten Tag der Woche wurde die 200m hohe Kölnbreinsperre besucht. Durch das Tal der stürzenden Wasser führte uns die 14,4 km lange Malta Hochalmstraße zur Staumauer, wo im Rahmen einer Führung durch das Innere der höchsten Staumauer Österreichs den Teilnehmern alles Wissenswertes über die umweltschonende Stromerzeugung aus Wasserkraft näher gebracht wurde.

Am Dienstag konnten die Teilnehmer bei einer gemütlichen Wanderung das Nassfeld kennenlernen und bei einem Mittagsschoppen auf der Sonnenterasse des Hotels Gartnerkofel bei ausgezeichneter Stimmung den restlichen Tag genießen.

Der Laghi di Fusine (I) – Weissenfelser Seen war die dritte Tour in dieser Woche. Die traumhafte Seekulisse  mit Blick auf den Mangart ließ so manchen Teilnehmer über die Schönheit der Region staunen. Die IPA Freunde konnten zwischen einer anspruchsvollen Wanderung oder einer leichteren Tour zum gemeinsamen Treffpunkt, der Zacchi Berg Hütte, wählen. Bei gutem Essen und uriger, lokaler Musik wurden die Erlebnisse ausgetauscht und der Tag verging wie im Fluge.

Die landschaftliche Vielfalt Mittelkärntens konnten die Teilnehmer bei der Rundfahrt zum Faaker See, nach Maria Wörth mit Besichtigung der Wallfahrtskirche und anschließenden Besuch des Pyramidenkogels, ein 100 m hoher Holzaussichtsturm mit  einem Rundblick über Mittelkärnten, kennenlernen. Um auch den Kärntner Wein genießen zu können, wurde das Weingut Taggenbrunn bei St. Veit anvisiert, und über Feldkirchen und den Ossiachersee ging es wieder zurück auf das Nassfeld.

Am Donnerstag wurden 5 unterschiedliche Routen am Naßfeld, je nach Fitness und Interesse, angeboten. Beim gemeinsamen Alm-Picknick auf die Winkelalm wurden die Energiespeicher bei einem reichhaltigen Buffet wieder aufgeladen.

Alpicknick I

Die Überraschungsfahrt am Freitag führte uns zum Weissensee. Der Weissensee ist mit einer Länge von 11,6 km, der breitesten Stelle mit 900m, und der maximalen Tiefe von 99m, der höchstgelegene Badesee Österreichs, und ein beliebtes Ausflugsziel. Mit dem Sessellift wurde die Naggler Alm erklommen, und die Wanderung führte zur Kohlröslhütte und zurück zum Weissensee. Der erlebnisreiche Tag fand bei einer 2-stündigen Seerundfahrt seinen Ausklang.

Gesellige Abende und gemeinsame Aktivitäten im Hotel (Musik, Tanz, Casino, Schuhplattler, etc.) boten ausreichend Zeit, um Gedanken und Ideen auszutauschen, zum Auffrischen alter Freundschaften sowie Knüpfen neuer Kontakte.

Die nächste Wanderwoche ist für die Zeit vom 13. bis 20. Juni 2020, auf dem Nassfeld im Hotel Gartnerkofel, geplant.

Servo per Amikeco

Ewald Grollitsch, IPA Österreich